Aerial Ausbildung

Aerial Ausbildung

Wenn Leidenschaft zur Berufung wird

since 1999

Aerial Ausbildung: jährlich, berufsbegleitend & modular

Mache mehr aus deiner Leidenschaft

Die Matchless Aerial Ausbildung Dozenten unterrichten mit grosser Leidenschaft und Knowhow im jeweiligen Fachgebiet. Sie teilen Ihre Bewegungslust mit den TeilnehmerInnen und vermitteln ihr Können mit viel Motivation und Engagement.

Deine Aerial Ausbildung

Die Luftartistik Aerial Ausbildung zur Aerial Instruktorin ergänzt das Ausbildungsangebot der Matchless Dance & Arts Tanzschule für leidenschaftliche Luftakrobaten.

In der Aerial Ausbildung zur Aerial Instruktorin werden den SchülerInnen die Grundlagen der Vermittlung im Bereich der Aerial Luftakrobatik beigebracht. Der praxisnahe Unterricht von relevantem Wissen ermöglicht eine qualitativ hochwertige  Aerial Ausbildung zur fähigen Aerial Instruktorin im Bereich Aerial Silk, Aerial Hoop oder Aerial Trapez. Zudem werden didaktische Grundlagen und methodisches Know how gelehrt. Mit der passenden Pädagogik können die zukünftigen Aerial LehrerInnen, welche die Aerial Ausbildung absolvieren theoretisches Wissen und praktische Fähigkeiten ihren SchülerInnen gewinnbringend weitervermitteln.

Im Rahmen der Aerial Ausbildung lernen die Luftartistik Absolventen Vorbereitung und Planung von Unterrichtsstunden, Terminologie der Luftakrobatik im eigenen Fachgebiet, Rigging Grundlagen, Musiktheorie und Choreografie, Anatomie und Trainingslehre, wie auch Führungskompetenzen.

 

Du bist als Aerial Silk, Aerial Hoop oder Trapez Kursteilnehmerin bereits aktiv und konntest deine Aerial Leidenschaft bereits in Vereinen, Studios, Aerial & Artisten Circus Schulen,  ausleben? Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen um deinen Fähigkeiten ein Fundament zu geben, um anschliessend dein persönliches Können weitervermitteln. Die Ausbildung der Matchless ist sehr praxisnah, begleitet dich individuell und gewährt den Einstieg ins Berufsleben als Aerial Instruktorin. Unsere Ausbildungsausrichtung auf die drei Aerial Arten Hoop, Trapez oder Silk ist in ihrer Form einzigartig. Jeder Aerial Instructor schliesst auf seinem eigenen Fachbereich ab.

  1. Unabhängigkeit
    Nach dem Abschluss als Dipl. Aerial Instructor kannst du kompetent Luftartistik Stunden in deinem Aerialfach leiten.
  2. Selbstständigkeit
      Du erlernst die Basis um eine eigene  Aerial oder Circus Schule zu gründen.
  3. Persönlichkeit
    Wir begleiten deinen Aerial Werdegang von der ersten Ausbildungsstunde über das Praktikum bis hin zur Bewerbung in einem Studio.

VORTEILE >>

Die Voraussetzungen sind, Du …

  • bist mindest 18 Jahre alt.
  • hast ein sehr gutes Aerial Wissen in einer beliebigen Luft Disziplin.
  • hast mindestens zwei Jahre regelmäßig Aerial Erfahrung.
  • hast ein ausgeprägtes Musik- und Rhythmusgefühl.
  • verfügst über eine gute Koordination und Kondition.
  • bist körperlich und mental belastbar.

Unsere Zielgruppen sind …

  • Aerialschaffende & Aerial Liebhaberinnen.
  • Motivierte Persönlichkeiten, die ihre Aerial Fähigkeiten steigern und ihr Können weitergeben wollen.
  • Pädagogen und Pädagoginnen welche sich weiterentwickeln wollen.
  • Aerialschaffende, welche Ihr eigenes Unternehmen aufbauen wollen
 

Wir empfehlen dir ein kostenloses Beratungsgespräch um alle Details der Aerialausbildung für deine Luftartistik Instruktorinnen Karriere zu besprechen.

Lerne uns kennen. Die Schulleitung Sonja Mutter wird dich gerne informieren. Vereinbare einen Termin 041 780 77 77.

Komme vorbei oder lasse dich telefonisch beraten.

FAKTS

  • berufsbegleitend
  • jährlich ab April
  • 18 Samstage 
  • 108 Stunden
  • 5 bis 7 Module
  • Modulkosten 
    ab CHF 250.00
  • Ausbildungskosten ab CHF 4464.00 

Deine Aerial Ausbildungs Module

Durch den modularen Aerial Ausbildungs Aufbau ist eine individuelle Förderung und Ergänzung des eigenen Fachwissens möglich. Bereits abgeschlossene Weiterbildungen mit demselben Inhalt, in einer externen Ausbildung, werden berücksichtigt und müssen nicht erneut besucht werden (schriftlicher Nachweis erforderlich).

Die Module 1-4 & 6-7 können zeitlich über ein Jahr verteilt werden, die Kursdaten sind auf der Anmeldung ersichtlich. Vor dem Beginn des Moduls 5 müssen die Module 1-4 mit einer bestandenen Prüfung abgeschlossen sein.

Jedes Aerial Ausbildungs Modul kann auch als einzelnes, zur persönlichen Weiterbildung, besucht werden.

1 Samstag | 9 – 16 Uhr | 6 Kontaktstunden

Eine Aerial Instruktorin sollte mit ihrer Materie vertraut sein. Dazu gehört, dass man die Geschichte der Aerial Akrobatik kennt, dass man sich mit den Materialien und Zusatzmaterialien auskennt. In diesem Modul legt sich die Instruktorin aber vor allem ein Repertoire an Figuren und Tricks für den Unterricht an. Diese werden in einer sinnvollen Organisation abgelegt. So dass sie direkt in der Praxis anwendbar sind.

Ziele
Durch das Erschaffen eines Figuren Repertoires und dessen Organisation ist die Instruktorin in der Lage richtige Inhalte für eine Lektion auszuwählen. Sie kennt die Geschichte der Aerial Akrobatik, kann diese erzählen und kennt sich mit Zusatzmaterialien bestens aus.


Lerninhalte

  • Trick Training
  • Figuren Training
  • Figurensammlung
  • Figuren Organisation
  • Geschichte

Dauer
1 Samstag | 9 – 16 Uhr | 6 Stunden

Kosten
Modulkosten CHF 380.00

Aerial Ausbildung Terminologie Modul

Kurs IDKurstagDauerZeitLehrerIn
40977Samstag14.11.20 – 14.11.20 ↓ 09:00 – 16:00Tamarabuchen
41012Samstag06.11.21 – 06.11.21 ↓ 09:00 – 16:00Tamarabuchen

4 Samstage | 9 – 16 Uhr | 24 Kontaktstunden

Dieses Modul gehört zur Grundlage einer jeder Tänzerin. Nebst der Musiktheorie wird vor allem auch die praktische Umsetzung von Bewegung zur Musik thematisiert. Nicht nur wie Musik zur Bewegung angewandt werden kann, sondern auch wie man Bewegungssequenzen zur Musik zusammenstellt wird praktisch geübt. Das Zusammenspiel von Musik und Bewegung soll den Teilnehmerinnen den Blick auf den Tanz öffnen.

Ziele
Dieses Modul fördert das Wissen über die Theorie der Musik im Bezug auf Bewegung. Nebst dem Musikaufbau, der Rhythmik und dem Vokabular, können Sie vor allem die Musik umsetzen und kennen deren verschiedene Möglichkeiten. Sie können Musik gezielt anwenden und können auch eigene Bewegungsabfolgen kreieren.

Lerninhalte
Musik und Bewegung,   Rhythmik,  Choreografie Aufbau

Dauer
4 Samstag | 9 – 16 Uhr | 24

Kosten
Modulkosten CHF 970.00

 

Ausbildung Modul 2 | Musik & Choreografie

Kurs IDKurstagDauerZeitLehrerIn
41017Samstag10.04.21 – 01.05.21 ↓ 09:00 – 16:00Tamarabuchen

3 Samstage | 9 – 16 Uhr | 18 Kontaktstunden

Dieses Modul gehört zur Grundlage einer jeder Pädagogin. Die Unterrichtsplanung ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeit von Tanzlehrerinnen. Sie umfasst alle Überlegungen zur Vorbereitung einer Unterrichtsstunde oder Unterrichtseinheit. Es werden daher Konzepte gelehrt, welche fachspezifischen, didaktischen und pädagogischen Überlegungen vor einem Unterricht anzustellen und wie diese zu dokumentieren sind.

Ziele
Die Auszubildenden kennen verschiedene Arten der Planung und können diese für ihre Praxis anwenden. Sie sind fähig Unterrichtsplanungen Kontext angepasst zu erstellen. Sie können wichtige Überlegungen in ihre Vorbereitungen mit einbeziehen.

Lerninhalte

  • Jahres– mittel– und kurzfristige Planung,
  • Planungskonzepte,  Grobziele und Lernziele,
  • Lektionsplanung,
  • Evaluation und Analyse im Planungskreislauf

Dauer
3 Samstag | 9 – 16 Uhr | 18

Kosten
Modulkosten CHF 760.00

Ausbildung Modul 3 | Vorbereitung & Planung

Kurs IDKurstagDauerZeitLehrerIn
41015Samstag17.07.21 – 21.08.21 ↓ 09:00 – 16:00Tamarabuchen

6 Samstage | 9 – 16 Uhr | 36 Kontaktstunden

Die Auszubildenden lernen das Fundament der Bewegung und den dreidimensionalen Gebrauch des Körpers kennen. Anatomische Strukturen und deren Funktionen werden erforscht. Sie erkennen und trainieren achsengerechtes, koordiniertes Bewegungsverhalten und schützen dadurch den Körper beim Tanz und im Alltag vor Verletzung und Abnutzung. Ein spannender Lernprozess: Wahrnehmen, Erkennen, Verändern und Integrieren.

Ziele

Die Auszubildenden nehmen ihre Körperhaltung wahr und sind fähig, diese anatomisch zu analysieren. Die Auszubildenden haben das Verständnis eines koordinierten Bewegungsbewusstseins und setzen Bewegung effizient und ökonomisch um. Mobilität und Stabilität der Auszubildenden sind verbessert und ihre Ausdrucksfähigkeit ist gesteigert.

Lerninhalte

  • Grundlagen funktioneller Anatomie (Biomechanik und Funktionsprinzipien des aktiven und passiven Bewegungsapparates), 
  • Koordinationseinheiten: Kopf, Stamm, Bein, Fuss, Arm, Hand, Effizienz in der Bewegung, Führung aus unserer Mitte, Entlastung – Belastung,
  • Rotationsrichtungen der anatomischen Strukturen, Koordiniertes Bewegungsverhalten, Stabilität, Flexibilität, Bewegungsfluss

Dauer
6 Samstag | 9 – 16 Uhr | 36 Kontaktstunden

Kosten
Modulkosten CHF 1440.00

Ausbildung Modul 4 | Tanzanatomie & Trainingslehre

Kurs IDKurstagDauerZeitLehrerIn
41016Samstag05.06.21 – 10.07.21 ↓ 09:00 – 16:00Tamarabuchen

4 Samstage | 9 – 16 Uhr | 24 Kontaktstunden

Aus den vorhandenen ganz individuellen Fähigkeiten, werden die Teilnehmerinnen zu kompetenten Instruktorinnen im eigenen Fachgebiet ausgebildet. Durch das Aneignen von geeigneten Unterrichtsmethoden werden didaktische Grundlagen gelehrt und erworben. Mit viel praktischer Übung wird die Einbettung ins Berufsleben als Aerial Lehrerin gewährleistet.


Ziele

Nebst Kreativität, Umgang mit Schülern, didaktischen und methodischen Kompetenzen wie auch Präsenztraining, wirst du Komponenten des Berufseinstiegs kennen lernen um eine erfolgreiche Karriere als Instruktorin zu starten und deine Kurse selbständig und kompetent zu führen.

Lerninhalte

  • Techniken am Tuch (Tricks & Combos)
  • Choreografie / Musikumsetzung
  • Terminologie
  • Didaktik/ Methodik
  • Sprech- & Präsenztraining
  • Teaching (Richtiges Anleiten/ Führen der Gruppe)

Aerial Ausbildung Modul Führungskompetenz

Kurs IDKurstagDauerZeitLehrerIn
40978Samstag21.11.20 – 19.12.20 ↓ 09:00 – 16:00Tamarabuchen
41011Samstag13.11.21 – 04.12.21 ↓ 09:00 – 16:00Tamarabuchen

2  Samstage  9 – 16 Uhr | 12 Kontaktstunden

Dieses Modul richtet sich an ambitionierte Aerial Lehrerinnen, welche ihr Können an die jüngere Generation weitergeben möchten und die Zusammenarbeit mit Kindern schätzen. Ebenfalls eignet sich die Weiterbildung auch für Lehrpersonen, welche ihre Arbeit mit Kindern im Bereich Aerial Artistik erweitern und ergänzen möchten.

Die Teilnehmenden unterrichten mit einem geschulten, sicheren Auftreten, setzen Unterrichtsziele um, kombinieren Unterrichtsmethoden und wenden diese geschickt, alters- und situationsgerecht an. Durch viele praktische Übungen und didaktisches Wissen können sie von einem grossen und vielfältigen Pool an Unterrichtsideen profitieren.

Ziele
Die Vorbereitungen können sie kontextgerecht anpassen und selbstständig ausführen. Sie besitzen über eine hohe Führungskompetenz und können die Kinder motivieren. Sie fördern die Kinder in ihrer Kreativität, Körperwahrnehmung, Konzentrationsfähigkeit und deren musikalisches Potential. Durch eine hohe Selbstkompetenz gelingt es den Teilnehmenden sich nach jeder Unterrichtslektion stetig weiterzuentwickeln.

Lerninhalte
Die Aerial Instruktorin als Führungsperson, Didaktische Kernelemente/ Organisation und Struktur des Unterrichts
Methodenvielfalt, Vor- und Nachbereitung des Unterrichts, Lehrpraxis, Aerial Artistic mit Kindern/ Psychologie und Physiologie

Modul 6 Kinder Aerial Pädagogik  | CHF 580.00

Tanzausbildung Modul 6 Kinderpädagogik

Kurs IDKurstagDauerZeitLehrerIn
41019Samstag25.09.21 – 02.10.21 ↓ 09:00 – 16:00Tamarabuchen

Ein Samstag 9 – 16 Uhr | 6 Kontaktstunden

Dieses Modul bietet die Basis und den Start zur Selbstständigkeit. Sie erfahren die wichtigsten Aufgaben für eine kompetente Betriebsführung, erfahren die Rechtsformen und können ihren Werbeauftritt gezielt ansetzen um mit ihrem Unternehmen zu staren.

Ziele
Sie kennen die wichtigsten Gesellschaftsformen. Sie können Ihr Unternehmen organisatorisch aufbauen und Arbeitsverträge aus rechtlicher Sicht betrachten. Du kennst Methoden & Hilfsmittel wie deine Werbung richtig platziert werden soll.

Lerninhalte

  • Betriebslehre 
  • Organisation & Rechte eines Unternehmens, 
  • Marketing & Auftritt

Kosten
Modul 7 Selbstständigkeit | CHF 290.00

Ausbildung Modul 7 | Selbstständigkeit

Kurs IDKurstagDauerZeitLehrerIn
40912Freitag/Samstag11.12.20 – 12.12.20 ↓ 09:00 – 16:00Tamarabuchen
41013Samstag16.10.21 – 16.10.21 ↓ 09:00 – 16:00Sonjabuchen

An 6 Freitagen |4x  9-12 und 2x 9-16 Uhr | 24 Kontaktstunden

Die Förderung der tänzerischen Individualität und die Entwicklung zum/zur kreativen, selbstbestimmten Luftartist/in steht im Vordergrund. Dies ist ein Modul für Artist/innen, die auf ihrem momentanen Können aufbauen möchten. Der Unterricht ist methodisch, didaktisch so aufgebaut dass jede Teilnehmerin maximal profitieren kann. Vorwärts gehen – Weiter kommen – ein Stück besser werden!

Das Modul dient als Sprungbrett um eigene Showkonzepte, Stücke zu verwirklichen. Die Artisten/Artistinnen schliessen mit einem guten Fachwissen in ihrem gewählten Bereich und einem geschulten Körper ab.

Schwerpunkte des Studiums sind Tuch/Statisches Trapez und Hoop, die je nach Teilnehmerinnen in einem ausgewogenen Verhältnis unterrichtet werden.

Ziele

Sie können Ihren Körper differenziert wahrnehmen. Sie kennen ihre Stärken und Schwächen. Sie sind physisch belastbar und können Gelerntes gezielt anwenden. Sie haben ein gesteigertes Bewusstsein über luftartistische Kompetenzen und verfügen über ein grosses Bewegungsrepertoire in ihrem Fachbereich

Lerninhalte

  • Technik
  • Bewegungsanalyse
  • Bewegungsrepertoire und -Spektrum
  • Improvisation

Modul 7 Aerial Artistin   | CHF 1200.00

Aerial Ausbildungsmodul Aerial Artistin

Kurs IDKurstagDauerZeitLehrerIn
41058Freitag05.03.21 – 23.04.21 ↓ 09:00 – 12:00Tamarabuchen

Aerial Ausbildung Kosten

Bei der Wahl der ganzen Aerial Ausbildung erhältst du 10% auf jedes Modul. Somit wären die Ausbildungskosten im Total bei
Modul 1-5 ohne Modul Kinderpädagogik & Selbstständigkeit: CHF 4464.00

Jeweils in den einzelnen Modulen kannst du die Buchungen vornehmen. Um 10% zu erhalten, müssen alle Module am selben Tag angemeldet und auf einmal bezahlt werden.

Aerial Ausbildung Vorteile

Unabhängigkeit

Nach ihrem Abschluss als dipl. Tanzpädagogin können sie kompetent Tanzstunden leiten und haben mit dem Modul „Selbstständigkeit“ auch den Einblick und das Basis Wissen einer Gründung einer eigenen Tanz- oder Bewegungsschule.

Kompetenz

Unser Ziel ist es professionelle Tanzpädagogen auf dem Schweizermarkt zu wissen, diese methodisch und didaktisch auf hohem Niveau auszubilden, so dass sie niveaugerechte, kompetente Stunden anbieten können.

Persönlichkeit

Persönlichkeit Wir bauen ihr fachliches & persönliches Können auf, bieten ihnen individuelle Unterrichtsmethoden und fördern ihr Präsenz- und Sprechtraining. Im Anschluss ist ein motivierter Tanzunterricht in der Erwachsenenbildung gewährleistet. Für das Leiten von Kinderstunden empfehlen wir das Modul „Kindertanzpädagogik“.

Entwicklungskompass

Während der Ausbildung bieten wir ihnen Standortgespräche an und entwickeln mit ihnen ihren Werdegang. Um eine Einbettung ins Berufsleben zu gewährleisten, absolvieren sie während der Ausbildung, in einem Studio nach Ihrer Wahl, ein Praktikum. Dieses ermöglicht ihnen die Einbettung als Instruktorin und sie können ihr Gelerntes direkt umsetzen. Durch diese Methode sind 100% unserer Instruktoren bereits nach der Ausbildung als Instruktorin professionell tätig.

Beständigkeit

Seit 1999 bildet die Matchless Tanzschule kompetente Tanzpädagoginnen aus, welche bereits einen festen Bestandteil des Schweizertanzmarkts ausmachen.

Einstieg in die Aerial Ausbildung

Wer bereits als leidenschaftlicher Luftakrobat auf einige Jahre an Erfahrung mit dem Aerial Silk, Hoop oder Trapez zurückblicken kann, für den bietet sich eine weitergehende Aerial Ausbildung an. Auf diese Weise lässt sich das beliebte Hobby zum Beruf umwandeln und ein wichtiger Schritt in die Selbstständigkeit machen. In der Ausbildung bei der Matchless School lernen die Teilnehmer eine kompetente Weitervermittlung aller relevanten Inhalte und praxisbezogenen Themen. Nach der Ausbildung ist das Arbeiten als diplomierte Aerial Instruktorin möglich.

Die Inhalte der Aerial Ausbildung

Wer sich für eine Ausbildung zur Aerial Instruktorin entscheidet, bekommt zuerst die Grundlagen der schulischen Vermittlung im Bereich der Luftakrobatik beigebracht. Der Unterricht orientiert sich stark an der Praxis, um das theoretische Wissen direkt umsetzen zu können. Darüber hinaus gehören didaktische Kompetenzen und methodische Kenntnisse zum Lehrinhalt der qualitativ hochwertigen Ausbildung. Basierend auf pädagogischen Prinzipen lernen die Teilnehmer das theoretische Wissen mit praktischen Fähigkeiten zu kombinieren und den zukünftigen SchülerInnen weiterzuvermitteln. Zum Unterricht gehören ebenfalls die Vorbereitung und Planung von Unterrichtsstunden, genauso wie die richtige Terminologie der Luftakrobatik im spezifischen Fachgebiet. Des Weiteren sind die Absolventen danach in Anatomie, Choreografie, Musiktheorie, RiggingGrundlagen sowie Trainingslehre kundig und verfügen über Führungskompetenzen als Aerial Instruktoren.

Die vielseitigen Vorteile der Aerial Ausbildung

Mit der Ausbildung zur Aerial Instruktorin stehen den Absolventen im Anschluss viele Wege in die berufliche Unabhängigkeit offen. Wer möchte, kann eine eigene Schule gründen. Alternativ ist das Unterrichten in Studios und sonstigen Einrichtungen möglich. Dank der erworbenen Fachkompetenzen aus der Ausbildung und dem Praktikum, können sich die Teilnehmer frei entfalten und professionelle Stunden anbieten. Potenzielle Arbeitgeber wissen die diplomierten Aerial Instruktoren zu schätzen, welche sowohl methodisch als auch didaktisch auf einem hohen Niveau ausgebildet wurden. Mit dem Aufbau der fachlichen Kenntnisse und dank individueller Unterrichtsmethoden, fördert die Ausbildung auch die Persönlichkeit der Teilnehmer. Durch das Präsenz- und Sprechtraining wird das Selbstbewusstsein nachhaltig gestärkt.

Einbettung der Aerial Ausbildung ins Berufsleben

Zur Ausbildung gehört das Absolvieren eines Praktikums, welches in einem Studio der persönlichen Wahl erfolgen kann. Auf diese Weise ist eine frühe Eingliederung als Aerial Instruktorin möglich, genauso wie das direkte Umsetzen der erlernten Inhalte. Dank dieser praxisorientierten Methode können alle Teilnehmer sofort nach der Ausbildung als professionell agierende Aerial Instruktorin tätig sein. Eventuelle Unsicherheiten und Befangenheit vor einer Gruppe lassen sich so von Anfang an überwinden. Wer im Anschluss an die Ausbildung in der Matchless School seine Stunden anbieten will, der sollte ein Gespräch mit den verantwortlichen Personen suchen.

Wichtige Eckdaten zur Aerial Ausbildung

Die Ausbildung zur Aerial Instruktorin findet über einen Zeitraum von 7 Monaten statt, an 18 Samstagen, jeweils von 9.00 – 16.00 Uhr. Insgesamt beträgt die Anzahl der Lektionen 108 Kontaktstunden. Dank dem Unterricht am Wochenende, können Teilnehmer weiterhin normal arbeiten und müssen sich keine gesonderten Urlaubstage nehmen.

Stichhaltige Gründe für die Ausbildung bei der Matchless School

Die Matchless School legt großen Wert auf einen persönlichen Umgang und praxisnahen Unterricht, genauso wie auf die Förderung der bereits vorhandenen Fähigkeiten jeder teilnehmenden Person. Um die Lerninhalte noch zu vertiefen, werden bei der Aerial Ausbildung zusätzlich externe Fachpersonen integriert. So lässt sich die Vermittlung eines breitgefächertenFachwissens realisieren. Statt einheitlicher und starrer Regeln, geht es vielmehr um das Streben nach individuellen Arbeitsmodulen und selbstbestimmter Entwicklung. So können sich die Absolventen nach der Ausbildung in Eigenregie verwirklichen und sich auf dem Schweizer Arbeitsmarkt etablieren. Dieses Konzept funktioniert hervorragend in der beruflichen Praxis, belegt durch den Erfolg der Aerial Instruktoren, von denen mehr als 80 % im Anschluss entweder in einer Tanzgruppe, im Fitnessbereich, am Pole oder in einer speziellen Aerial Schule arbeiten.